Gesamtmaßnahmenplan für
das Reiseziel Lloret de Mar im Sommer 2020

Was sollte ich tun, wenn ich Symptome von COVID-19 habe?

Der Gesamptplan

Schwerpunkt des Gesamtmaßnahmenplans zur Vorbereitung des Reiseziels auf den Sommer 2020 war die transversale Anpassung des gesamten Reiseziels an die Corona-Bedingungen, mit Koordinierung aller Branchen und unter Nutzung von Synergien (Straßen und Plätze, Sicherheit, Strände, Hotels, Apartments, Ferienunterkünfte, Campingplätze, Reiseagenturen, Restauration, Handel, Sport, Freizeitgestaltung am Tag und Nachtleben).

Erstes Reiseziel

Lloret de Mar war das erste Reiseziel im Spanischen Staat mit einem integrativen Ansatz zur Einbindung aller Präventivmaßnahmen.

Richtlinien der WHO

Alle Maßnahmen des Plans erfüllen die von der WHO festgelegten Kriterien – öffentliche Straßen, Sicherheit, Strände, Hotels, Apartments, Ferienunterkünfte, Campingplätze, Restauration, Handel, Sport, Freizeitgestaltung am Tag und Nachtleben.

Ziel

Grundlegendes Ziel war ein vollständig vorbereitetes Reiseziel, das seinen Besuchern Sicherheit anbieten kann. Wir wollten nicht die ersten sein, die aufmachen, aber wir haben im Vorfeld gearbeitet um sicherzustellen, dass genug Zeit bleibt um alle Maßnahmen umzusetzen, bevor die Sommersaison anläuft.

Schulung

Die zentrale Achse des Plans war die Schulung von mehr als 8.000 Arbeitenden. Der Erfolg aller anderen umgesetzten Maßnahmen hing davon ab, dass die Arbeitenden bestens mit der Anwendung aller Protokolle vertraut waren.

Strände

Zonierung der Strände von Lloret und Fenals
Sicherheitsmaßnahmen und Messstellenkontrolle
Personalverstärkung
Kampagne zur Staatsbürgerschaft

Wer hat an der Ausarbeitung des Gesamtplans teilgenommen?

Gemeindeverwaltung von Lloret de Mar
Lloret Turisme
Wirtschaftsverband Mesa Empresarial
Hotelverband

Bar-, Restaurant- und Caféverband
Händlervereinigung
Incoming-Reiseagenturen
Unternehmen der Freizeitgestaltung am Tag und des Nachtlebens

Apartments
Ferienunterkünfte
Campingplätze
Transport
Arbeitnehmervertreter aus der Fremdenverkehrsbranche

Woraus bestand der Gesamtplan

An allen im Voraus leistbaren Aufgaben wurde im Vorfeld gearbeitet, bevor die Vorgaben des Spanischen Instituts für die Tourismusqualität (ICTE) veröffentlicht wurden. Auf diese Weise konnten alle Maßnahmen vorbereitet werden, die der Staat von den Einrichtungen und Reisezielen verlangt, um eine Öffnung unter vollständiger Wahrung der Sicherheitsvorgaben durchführen zu können.

Der Gesamtplan setzt sich aus 4 Etappen zusammen:

Etappe 0

Vorbereitung
Beginn: 14. März

Etappe 1

Allgemeine Schulungen
Beginn: Freitag 8. Mai

Etappe 2

Branchenspezifische Schulungen
Beginn: Ab 13. Mai

Etappe 3

Umsetzung der Maßnahmen und Handlungsprotokolle
30. Mai bis 15. Juni

Video abspielen